Goetheanum folgen

Schlagworte

Faust

biodynamische Landwirtschaft

Goetheanum-Bühne

Anthroposophische Medizin

Meditation

Schlagwort / Christian Peter

«Ein Mixer ist gefährlich, aber nicht böse». Goetheanum-Bühne zeigt Goethes ‹Faust 1› ungekürzt in München

«Ein Mixer ist gefährlich, aber nicht böse». Goetheanum-Bühne zeigt Goethes ‹Faust 1› ungekürzt in München

Pressemitteilungen   •   Sep 13, 2017 08:38 CEST

Am 23. September zeigt die Goetheanum-Bühne die Tourneefassung ihrer Neuinszenierung von Goethes ‹Faust 1› (ungekürzt) im Theater ‹Leo 17› in München. Medienberichte bezeichneten die Inszenierung beider Teile unter anderem als «revolutionär», «XXL-Theatervergnügen», «kurzweilig und abwechslungsreich».

«Die Goethe’sche Sprache ist ein Genuss». Neubesetzung beim ‹Faust› am Goetheanum: Dirk Heinrich

«Die Goethe’sche Sprache ist ein Genuss». Neubesetzung beim ‹Faust› am Goetheanum: Dirk Heinrich

News   •   Jul 14, 2017 07:30 CEST

Ab 17. Juli wird die Neuinszenierung von Goethes ‹Faust 1 und 2› (ungekürzt) am Goethe­anum wieder aufgenommen und drei Mal aufgeführt. Neu übernimmt Dirk Heinrich – neben Bernhard Glose – einen Part des Faust. Bereits in der letzten ‹Faust›-Inszenierung 2004 spielte Dirk Heinrich diese Rolle.

«Gefährlich ist nicht böse». Neubesetzung beim ‹Faust› am Goetheanum: Christian Peter

«Gefährlich ist nicht böse». Neubesetzung beim ‹Faust› am Goetheanum: Christian Peter

News   •   Jul 11, 2017 07:30 CEST

Ab 17. Juli wird die Neuinszenierung von Goethes ‹Faust 1 und 2› (ungekürzt) am Goethe­anum wieder aufgenommen und drei Mal aufgeführt. Der Regisseur Christian Peter spielt neu – neben Urs Bihler – einen Part des Mephisto. Bereits in der letzten ‹Faust›-Inszenierung am Goetheanum spielte Christian Peter diese Rolle.

«Gretchen lässt sich nicht verbiegen». Neubesetzung beim ‹Faust› am Goetheanum: Anne-Kathrin Korf

«Gretchen lässt sich nicht verbiegen». Neubesetzung beim ‹Faust› am Goetheanum: Anne-Kathrin Korf

News   •   Jul 07, 2017 07:30 CEST

Ab 17. Juli wird die Neuinszenierung von Goethes ‹Faust 1 und 2› (ungekürzt) am Goethe­anum wieder aufgenommen und drei Mal aufgeführt. Anne-Kathrin Korf spielt neu das Gretchen, eine Rolle, mit der sie sich seit 14 Jahren auf recht unterschiedliche Weise beschäftigt hat.

Neue Energie in Goethes ‹Faust 1 und 2› (ungekürzt). Zur Wiederaufnahme gibt es Neubesetzungen in drei Hauptrollen

Neue Energie in Goethes ‹Faust 1 und 2› (ungekürzt). Zur Wiederaufnahme gibt es Neubesetzungen in drei Hauptrollen

Pressemitteilungen   •   Jul 04, 2017 07:30 CEST

Im Juli gibt es noch einmal drei Aufführungen der Neuinszenierung von Goethes ‹Faust 1 und 2› (ungekürzt) am Goetheanum. Drei Hauptrollen wurden teils neu besetzt: Anne-Kathrin Korf spielt Gretchen, Christian Peter (neben Urs Bihler) Mephisto und Dirk Heinrich (neben Bernhard Glose) Faust.

Rote Fäden in einem komplexen Geschehen. Neuinszenierung von Goethes ‹Faust 1 und 2› im Gespräch

Rote Fäden in einem komplexen Geschehen. Neuinszenierung von Goethes ‹Faust 1 und 2› im Gespräch

Pressemitteilungen   •   Mai 02, 2017 07:00 CEST

Am Goetheanum wird seit Jahrzehnten Goethes ‹Faust 1 und 2› ungekürzt gezeigt. In öffentlichen Gesprächen zeigen Regisseur Christian Peter, Dramaturg Alexander Höhne und Intendant Stefan Hasler, was es mit Einschätzungen der Neuinszenierung von ‹revolutionär› bis ‹chaotisch› auf sich hat.