Goetheanum folgen

Keine Führung ohne Selbstführung. ​Start der Goetheanum Leadership School

Pressemitteilung   •   Mär 06, 2019 17:16 CET

Führen heißt, Schwellen zu überwinden, sich selbst zu erfahren: Illustration des Presencing Institute, Cambridge, MA (USA)

Goetheanum, Dornach, 6. März 2019

Keine Führung ohne Selbstführung
Start der Goetheanum Leadership School

Die Goetheanum Leadership School zielt auf Selbstführung als Voraussetzung für das Leiten von Unternehmen und Gruppen sowie das Übernehmen gesellschaftlicher Verantwortung. Zu den Gründern gehören der Ausbilder für Landwirte Jean-Michel Florin, die promovierte Wissenschaftlerin Katrin Käufer und Weleda-Verwaltungsratspräsident Paul Mackay.

Menschen zu führen, ist eine anspruchsvolle Tätigkeit. Nach dem Verständnis der Gründer der Goetheanum Leadership School setzt das Leiten von Unternehmen und Gruppen die Fähigkeit zur Selbstreflexion und zur eigenen Entwicklung voraus. Paul Mackay: «Eine der Grundvoraussetzungen für Führung ist, dass ich zu mir selbst in ein freies Verhältnis komme – man sollte sich nicht selbst im Weg stehen.» Ein gar nicht so überraschender Gedanke, findet Jean-Michel Florin: «Beim Blick auf Vorbilder in der Weltgeschichte stoßen wir auf die-jenigen, die durch innere Arbeit reif geworden sind wie Nelson Mandela oder Mahatma Gandhi.» Indem der leitende Mensch Verantwortung für soziale Prozesse übernimmt, erweitert sich sein Kontext. Das dadurch entstehende Spannungsfeld gilt es auszuhalten und zu gestalten.

Im Zentrum der Goetheanum Leadership School steht, was die Führungskräfte als Fragen und Aufträge aus ihren Organisationen und Unternehmen einbringen. Im Teamteaching zeigen die Kursbegleiter im dialogischen Tun, wie man zu neuen Gedanken und Problemlösungen kommt. Jean-Michel Florin: »Es geht uns um das Prozessbewusstsein, um an eine existenzielle Schicht heranzukommen.» Dabei werden Kenntnisse und Erfahrungen im Management vorausgesetzt. Katrin Käufer: «Management braucht kogni-tives Training; unsere Leadership School ist der Weg zur inneren Freiheit.»

Zwischen den beiden fünftägigen Modulen arbeiten die Kursteilnehmenden an einem persönlichen Entwicklungsprojekt; sie stehen in dieser Zeit im engen Austausch mit den Kursbegleitern der Goetheanum Leadership School.

(1919 Zeichen/SJ)

Goetheanum Leadership School (in English) Modul I September 30th to October 4th, 2019 In Between Personal change project with individual and peer Coaching Modul II February 24th to 28th, 2020, www.leadership.goetheanum.org

Ihre Ansprechpartnerin:
Edda Nehmiz, Tel. +41 61 706 44 14, studium@goetheanum.ch

Das Goetheanum ist Zentrum eines weltweit tätigen Netzwerks spirituell engagierter Menschen. Als Sitz der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft und der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft dient es dem Austausch über spirituelle Fragen und der Fortbildung auf künstlerischem und wissenschaftlichem Feld.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.