Goetheanum folgen

Schlagworte

Faust

biodynamische Landwirtschaft

Große Medienmappe ‹Faust 1 und 2› (ungekürzt) am Goetheanum (PDF)

Wohl in keinem anderen Theater gibt es eine so lange Tradition, beide Teile von Goethes ‹Faust› aufzuführen, und zwar ungekürzt. 1938 fand die Uraufführung des ungekürzten ‹Faust 1 und 2› am Goetheanum statt. Die Premiere der Neuinszenierung von Christian Peter von 25. bis 27. März 2016 ist die 75. Gesamtaufführung. Die Medienmappe dokumentiert die Pressemitteilungen zum Medienevent am 21. März.

Fotoausstellung ‹Faust 2016› am Goetheanum (PDF)

Am Goetheanum wird Goethes ‹Faust 1 und 2› ungekürzt in der Neuinszenierung von Christian Peter mit Einstudierungen von Margrethe Solstad (Eurythmie) und Andrea Pfaehler (Schauspiel) gezeigt. Die Ausstellung zeigt Szenenfotos von Georg Tedeschi. Das Konzept von Dramaturg Alexander Höhne zu Aspekten von Goethes Welt- und Menschenbild in ‹Faust 1 und 2› arrangierte der Grafiker Joachim Kühmstedt.

Goetheanum-Bühne: Medienevent am 21. März 2016 zur Neuinszenierung von Goethes "Faust 1 und 2" (ungekürzt)

Der Medienevent am 21. März 2016 zur Neuinszenierung von Goethes "Faust 1 und 2" (ungekürzt) gibt durch Besuch eines Teils der Generalprobe einen Einblick in die Produktion. Anschließend berichten Christian Peter, Margrethe Solstad und Andrea Pfaehler vom künstlerischen Leitungsteam in der Pressekonferenz von ihren Anliegen und antworten auf Rückfragen.

"Faust 1 und 2": Medienevent am 21. März am Goetheanum (vorläufiges Programm)

Beim Medienevent gibt es einen Einblick in die Generalprobe und anschließend eine Pressekonferenz mit dem künstlerischen Leitungsteam Christian Peter, Andrea Pfaehler und Margrethe Solstad. Der Medienevent findet am 21. März 2016 im Goetheanum, Dornach/Schweiz, statt.

Die Neuinszenierung 2016 von ‹Faust 1 und 2› am Goetheanum zeigt das Stück in der Tradition des Hauses ungekürzt, jedoch stärker neu gegriffen als früher. Seit der Uraufführung 1938 ist die Premiere die 75. Gesamtaufführung. Die Medienmappe informiert über das Gesamtprojekt, die Mitglieder des künstlerischen Leitungsteams und die Goetheanum-Bühne.

Goetheanum-Bühne: Medienmappe "Faust 1 und 2" (PDF)

Die Neuinszenierung 2016 von ‹Faust 1 und 2› am Goetheanum zeigt das Stück in der Tradition des Hauses ungekürzt, jedoch stärker neu gegriffen als früher. Seit der Uraufführung 1938 ist die Premiere die 75. Gesamtaufführung. Die Medienmappe informiert über das Gesamtprojekt, die Mitglieder des künstlerischen Leitungsteams und die Goetheanum-Bühne.