Goetheanum folgen

Pressemitteilungen

«Wir spielen weiter – gerade jetzt»: Das Goetheanum bietet vielfältige Kulturerlebnisse

«Wir spielen weiter – gerade jetzt»: Das Goetheanum bietet vielfältige Kulturerlebnisse

Pressemitteilungen   •   Nov 26, 2020 11:04 CET

Der Kulturbetrieb des Goetheanum ist durch die Corona-Maßnahmen stark eingeschränkt. Da für das Goetheanum Kultur zur Belebung der Gesellschaft essenziell ist, finden weiterhin Veranstaltungen gemäß BAG-konformem Schutzkonzept statt: Ausstellungen, Konzerte, Aufführungen – und die Mysteriendramen Rudolf Steiners.

Vertrauen und Mut: Ueli Hurter als neues Mitglied des Vorstands am Goetheanum bestätigt

Vertrauen und Mut: Ueli Hurter als neues Mitglied des Vorstands am Goetheanum bestätigt

Pressemitteilungen   •   Okt 31, 2020 18:36 CET

Die Generalversammlung der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft fand am 31. Oktober unter Einschränkungen durch Corona-Schutzmassnahmen am Goetheanum statt. Die Mitglieder stimmten der Aufnahme von Ueli Hurter in den Vorstand zu, genehmigten die Jahresrechnung 2019 und entlasteten den Vorstand.

An der Kulturlandschaft lässt sich erkennen, wie wir essen: Oecotrophologin Jasmin Peschke zum Welternährungstag 2020

An der Kulturlandschaft lässt sich erkennen, wie wir essen: Oecotrophologin Jasmin Peschke zum Welternährungstag 2020

Pressemitteilungen   •   Okt 15, 2020 13:57 CEST

Mit der Covid-19-Pandemie ist das Bewusstsein für den Zusammenhang zwischen persönlicher Gesundheit und ökologisch erzeugten Lebensmitteln gestiegen. Für Oecotrophologin Jasmin Peschke vom Fachbereich Ernährung am Goetheanum kann so der Blick auf Würde und Respekt der Lebewesen geweitet werden.

«An und aus der Wirklichkeit des Kindes»: Neue Leitung der Pädagogischen Sektion am Goetheanum

«An und aus der Wirklichkeit des Kindes»: Neue Leitung der Pädagogischen Sektion am Goetheanum

Pressemitteilungen   •   Okt 14, 2020 06:00 CEST

Die Pädagogische Sektion wird 2021/22 neu aufgestellt. Philipp Reubke wird erstmals die Perspektive der Kindergärten und Constanza Kaliks Erfahrungen aus Südamerika in die Sektionsleitung einbringen; die bisherigen Leiter übernehmen neue Aufgaben.

Mehr als Nüsse: ‹Living Farms› – die Farmgemeinschaft ‹Limbua Group› in Kenia

Mehr als Nüsse: ‹Living Farms› – die Farmgemeinschaft ‹Limbua Group› in Kenia

Pressemitteilungen   •   Aug 26, 2020 17:21 CEST

Aus einem Pionier für das Bilden einer Farmgemeinschaft von Kleinbauern wurde die Macadamia-Gruppe ‹Limbua›. In der Videoreihe ‹Living Farms› arbeiten Lin Bautze (Projektleiterin) und Philipp Wilson (Kamera) von der Sektion für Landwirtschaft am Goetheanum den biodynamischen Bezug heraus.

Mut zum Leben in einer Zeit der Krise: ​Junge Bühne zeigt am Goetheanum ‹Noch einmal davongekommen› nach Thornton Wilder

Mut zum Leben in einer Zeit der Krise: ​Junge Bühne zeigt am Goetheanum ‹Noch einmal davongekommen› nach Thornton Wilder

Pressemitteilungen   •   Aug 20, 2020 10:46 CEST

Klimawandel, Naturkastrophen, gesellschaftliches Auseinanderfallen und Pandemien – das Leben auf der Erde ist von Krisen geprägt. Die Junge Bühne, Arlesheim, Schweiz, zeigt mit dem Stück ‹Noch einmal davongekommen› nach Thornton Wilder Urbilder menschlichen Lebens im Umgang mit Krisen.

Probesitzen mit Kuchen: Aktionstag der Bühnen Beider Basel

Probesitzen mit Kuchen: Aktionstag der Bühnen Beider Basel

Pressemitteilungen   •   Aug 12, 2020 14:00 CEST

Am 22. August laden die Bühnen Beider Basel von 15 bis 17 Uhr zum Probesitzen mit Kuchen ein. Zu den 13 teilnehmenden Bühnen gehört auch das Goetheanum in Dornach.

Medienkonferenz: Premiere der Neuinszenierung von Johann Wolfgang Goethes ‹Faust 1&2› am Goetheanum

Medienkonferenz: Premiere der Neuinszenierung von Johann Wolfgang Goethes ‹Faust 1&2› am Goetheanum

Pressemitteilungen   •   Jun 24, 2020 10:28 CEST

Im Juli und Oktober 2020 zeigt die Goetheanum-Bühne die Neuinszenierung von Johann Wolfgang Goethes ‹Faust 1&2› in Regie von Andrea Pfaehler; Eduardo Torres zeichnet für die Eurythmie verantwortlich.

«Wir spielen»: Die Goetheanum-Bühne zeigt 2020 viermal Goethes ‹Faust 1 & 2› in der Neuinszenierung von Andrea Pfaehler und Eduardo Torres

«Wir spielen»: Die Goetheanum-Bühne zeigt 2020 viermal Goethes ‹Faust 1 & 2› in der Neuinszenierung von Andrea Pfaehler und Eduardo Torres

Pressemitteilungen   •   Mai 11, 2020 09:35 CEST

Die Neuinszenierung von Johann Wolfgang Goethes ‹Faust 1 & 2› von Andrea Pfaehler (Regie) und Eduardo Torres (Eurythmie) wird am Goetheanum erstmals von 10. bis 12. Juli 2020 gezeigt. Zwei weitere Aufführungen im Juli und eine Zusatzaufführung im Oktober folgen.

«Aus welcher Quelle ein Wesen schöpft». Eurythmie ist Bestandteil der Neuinszenierung von Goethes ‹Faust 1 & 2› am Goetheanum

«Aus welcher Quelle ein Wesen schöpft». Eurythmie ist Bestandteil der Neuinszenierung von Goethes ‹Faust 1 & 2› am Goetheanum

Pressemitteilungen   •   Mär 19, 2020 18:10 CET

Am 20./21. Juni ist die Premiere der Neuinszenierung von Johann Wolfgang Goethes ‹Faust 1 & 2› am Goetheanum (Regie: Andrea Pfaehler) geplant. Weltweit einmalig ist die Aufführungstradition an sich und dass in allen Inszenierungen Schauspiel und Eurythmie eingesetzt werden.

Drei Generationen ‹Faust›. Besetzungskonzept der Neuinszenierung von Goethes ‹Faust 1&2›

Drei Generationen ‹Faust›. Besetzungskonzept der Neuinszenierung von Goethes ‹Faust 1&2›

Pressemitteilungen   •   Dez 17, 2019 16:26 CET

Die Neuinszenierung von Goethes ‹Faust 1 und 2› am Goetheanum ist ein Allgenerationenprojekt: Das Alter der Darstellerinnen und Darstellern liegt zwischen 17 und 75 Jahren. Seit Dezember arbeiten bis zur Premiere am 20./21. Juni 2020 rund 80 Mitwirkende an der Aufführung des Monumentalwerks.

«Wir verschulden uns ständig». ​Neuinszenierung von Goethes ‹Faust 1 & 2› am Goetheanum

«Wir verschulden uns ständig». ​Neuinszenierung von Goethes ‹Faust 1 & 2› am Goetheanum

Pressemitteilungen   •   Nov 20, 2019 06:00 CET

Die Goetheanum-Bühne zeigt 2020 Goethes ‹Faust 1 & 2› in neun Stunden – und damit erstmals in der Aufführungstradition des Hauses gekürzt. Die Neuinszenierung von Andrea Pfaehler (Regie) und Eduardo Torres (Eurythmie) arbeitet Fragen nach Schuld, Verantwortung und Verwandlung heraus.

«Freude und Mut, zu leben». ​Am 24. September ist Welteurythmietag

«Freude und Mut, zu leben». ​Am 24. September ist Welteurythmietag

Pressemitteilungen   •   Sep 23, 2019 09:06 CEST

Eurythmie lebt auf der Bühne als Gestaltung von sprachlichem, musikalischem und dramatischem Geschehen sowie in pädagogischem, therapeutischem und sozialem Zusammenhang. Das Besondere: Eurythmie kennt keine Altersbegrenzung, um Lebensfreude zu zeigen.

«Tönet laut in schärfern Tönen». ​Aufruf: Mitwirken beim Sprechchor für ‹Faust am Goetheanum› 2020

«Tönet laut in schärfern Tönen». ​Aufruf: Mitwirken beim Sprechchor für ‹Faust am Goetheanum› 2020

Pressemitteilungen   •   Jun 05, 2019 07:00 CEST

Für die Inszenierung von Goethes ‹Faust› am Goetheanum 2020 baut das künstlerische Team einen Sprechchor auf (Leitung: Agnes Zehnter).

Erstmals in Kurzfassung. ​2020 zeigt die Goetheanum-Bühne wieder Goethes ‹Faust 1 und 2›

Erstmals in Kurzfassung. ​2020 zeigt die Goetheanum-Bühne wieder Goethes ‹Faust 1 und 2›

Pressemitteilungen   •   Feb 18, 2019 09:04 CET

Anlässlich der gesicherten Startfinanzierung findet am 20. Februar am Goetheanum ein öffentlicher Informationsabend zur 2020 geplanten Neuinszenierung ‹Faust am Goetheanum› statt.

Ausverkauft. ​Sinfonieorchester Basel mit Jonas Kaufmann am Goetheanum

Ausverkauft. ​Sinfonieorchester Basel mit Jonas Kaufmann am Goetheanum

Pressemitteilungen   •   Jan 10, 2019 07:45 CET

Am 16. Januar spielt das Sinfonieorchester Basel unter Leitung von Jochen Rieder mit dem Tenor Jonas Kaufmann im ausverkauften Goetheanum. Auf dem Programm stehen Franz Schuberts zehnte Sinfonie in der Fassung von Luciano Berio (‹Rendering›) und ‹Das Lied von der Erde› von Gustav Mahler.

Schöpferkräfte von Musik und Sprache. ​Neues Eurythmie-Ensemble nimmt Arbeit auf

Schöpferkräfte von Musik und Sprache. ​Neues Eurythmie-Ensemble nimmt Arbeit auf

Pressemitteilungen   •   Sep 13, 2018 17:16 CEST

Im September hat das neue Goetheanum-Eurythmie-Ensemble seine Arbeit aufgenommen. Bereits sechs Tage nach Probenbeginn findet die erste Aufführung im Rahmen der Jahrestagung der Medizinischen Sektion am Goetheanum statt.

Klänge der Hoffnung.  Ostern am Goetheanum: Sir Mark Elder dirigiert Sinfonieorchester Basel für Richard Wagners ‹Parsifal› (dritter Aufzug) (konzertante Aufführung)

Klänge der Hoffnung. Ostern am Goetheanum: Sir Mark Elder dirigiert Sinfonieorchester Basel für Richard Wagners ‹Parsifal› (dritter Aufzug) (konzertante Aufführung)

Pressemitteilungen   •   Feb 26, 2018 15:12 CET

Ostern am Goetheanum wird zu einem musikalischen Fest: Sir Mark Elder dirigiert das Sinfonieorchester Basel in einer konzertanten Aufführung von Richard Wagners Bühnenweihfestspiel ‹Parsifal› (dritter Aufzug); unter Leitung von Heinz Bähler erklingt die ‹Messa da Requiem› von Giuseppe Verdi; die Goetheanum-Eurythmie-Bühne zeigt ‹Es geht ein Rufton durch die Welt›.

«Ein Mixer ist gefährlich, aber nicht böse». Goetheanum-Bühne zeigt Goethes ‹Faust 1› ungekürzt in München

«Ein Mixer ist gefährlich, aber nicht böse». Goetheanum-Bühne zeigt Goethes ‹Faust 1› ungekürzt in München

Pressemitteilungen   •   Sep 13, 2017 08:38 CEST

Am 23. September zeigt die Goetheanum-Bühne die Tourneefassung ihrer Neuinszenierung von Goethes ‹Faust 1› (ungekürzt) im Theater ‹Leo 17› in München. Medienberichte bezeichneten die Inszenierung beider Teile unter anderem als «revolutionär», «XXL-Theatervergnügen», «kurzweilig und abwechslungsreich».

Das Beste aus Molières Komödien am Goetheanum. Junge Bühne spielt ‹Palais Royal› unter Leitung von Andrea Pfaehler

Das Beste aus Molières Komödien am Goetheanum. Junge Bühne spielt ‹Palais Royal› unter Leitung von Andrea Pfaehler

Pressemitteilungen   •   Aug 15, 2017 07:30 CEST

Die Junge Bühne aus Arlesheim, Schweiz, zeigt Szenen aus vier Stücken von Molière, eingebettet in einen Handlungsrahmen, der mit der Lebenswelt des 17. Jahrhunderts vertraut macht. Die neun Aufführungen von ‹Palais Royal› finden im Goetheanum statt; Premiere ist am 25. August.