Goetheanum folgen

Pressemitteilungen

Ermutigung zu selbständig schöpferischem Malen. ​Elisa Wannerts Buch ‹Vom Farbklang zum Bildmotiv›

Ermutigung zu selbständig schöpferischem Malen. ​Elisa Wannerts Buch ‹Vom Farbklang zum Bildmotiv›

Pressemitteilungen   •   Aug 06, 2019 06:00 CEST

Elisa Wannert regt Malen aus einer inneren Verbindung mit dem Wesen der Farbe und den Farbbewegungen an. Das Bildmotiv entsteht auf diese Weise aus der Verdichtung der Farben erst am Ende des Malprozesses.

«Ein reicheres Leben als das gesamte Leben ‹davor›». ​Entdeckt: Briefwechsel von Andrej Belyj und Natascha Pozzo-Turgenjewa

«Ein reicheres Leben als das gesamte Leben ‹davor›». ​Entdeckt: Briefwechsel von Andrej Belyj und Natascha Pozzo-Turgenjewa

Pressemitteilungen   •   Jul 16, 2019 06:00 CEST

Erstmals werden die bislang unbekannten Briefe Andrej Belyjs und Natascha Pozzo-Turgenjewas von Johannes Nilo im Verlag am Goetheanum herausgegeben. Sie geben Einblick in seine Dornacher Zeit am Goetheanum.

Dichter und Prinzessin. ​Nun zugänglich: Briefe von Rainer Maria Rilke und Elya Maria Nevar

Dichter und Prinzessin. ​Nun zugänglich: Briefe von Rainer Maria Rilke und Elya Maria Nevar

Pressemitteilungen   •   Jul 09, 2019 06:00 CEST

Erstmals gibt René Madeleyn den Briefwechsel von Rainer Maria Rilke und Elya Maria Nevar unter dem Titel ‹Dichter und Prinzessin› im Verlag am Goetheanum heraus – kommentiert und mit bisher unbekannten Dokumenten ergänzt.

Neue Geschäftsführung im Verlag am Goetheanum

Neue Geschäftsführung im Verlag am Goetheanum

Pressemitteilungen   •   Apr 26, 2019 07:00 CEST

Der Verlag am Goetheanum hat mit Thomas Didden einen neuen Geschäftsführer. Christiane Haid bleibt für die programmatische Ausrichtung verantwortlich.

Individueller Zugang zu Rudolf Steiner. ​Buch ‹Rudolf Steiners Schriften› führt in die Anthroposophie ein

Individueller Zugang zu Rudolf Steiner. ​Buch ‹Rudolf Steiners Schriften› führt in die Anthroposophie ein

Pressemitteilungen   •   Mär 09, 2018 12:04 CET

Friedwart Husemann führt mit seinem Buch ‹Rudolf Steiners Schriften in 50 kurzen Porträts› in den anthroposophischen Ideenkosmos ein. Durch die Einbettung in die Werkgeschichte lösen sich scheinbare Widersprüche auf.

Kindheit und Jugend von Rudolf Steiner. ​Martina Maria Sam erschließt erstmals detailliert frühe Lebenszeit

Kindheit und Jugend von Rudolf Steiner. ​Martina Maria Sam erschließt erstmals detailliert frühe Lebenszeit

Pressemitteilungen   •   Feb 13, 2018 11:57 CET

Die biografische Untersuchung von Martina Maria Sam konzentriert sich auf Kindheit und Jugend Rudolf Steiners und vermittelt das Bild eines jungen Menschen, der von früh an Brücken zwischen seinem inneren Geist-Erleben und den naturwissenschaftlichen Anschauungen seiner Zeit suchte.

Neu: Veranstaltungen der Buchhandlung am Goetheanum

Neu: Veranstaltungen der Buchhandlung am Goetheanum

Pressemitteilungen   •   Okt 02, 2017 14:43 CEST

Die Buchhandlung am Goetheanum führt neu Veranstaltungen durch. Nach einer ersten Buchvernissage startet ab 9. Oktober jeden Montag die Reihe ‹Das 20. Jahrhundert lesen. Auseinandersetzung mit Texten und Autoren des 20. Jahrhunderts›. Weitere Events sind in Vorbereitung.

Der Atem Ägyptens. Vernissage zum Buch von Bruno Sandkühler über das altägyptische Motiv Sema tawy

Der Atem Ägyptens. Vernissage zum Buch von Bruno Sandkühler über das altägyptische Motiv Sema tawy

Pressemitteilungen   •   Sep 19, 2017 09:54 CEST

Der Orientalist Bruno Sandkühler erschließt in seinem Buch ‹Lotus und Papyrus› das von ihm ausführlich erforschte altägyptische Motiv ‹Vereinigung der Beiden Länder› (Sema tawy). Er geht davon aus, dass das in Bildern, Festen und Tempelbauten nachweisbare Motiv zentral für die altägyptische Denkweise ist.

Lernfähig und entwicklungsoffen. Buch von Michaela Glöckler führt in die Anthroposophische Medizin ein

Lernfähig und entwicklungsoffen. Buch von Michaela Glöckler führt in die Anthroposophische Medizin ein

Pressemitteilungen   •   Aug 08, 2017 08:32 CEST

Die Kinderärztin Michaela Glöckler schätzt die diagnostische und therapeutische Vielfalt der Anthroposophischen Medizin zur Förderung von Gesundheit. Zudem ist sie vom sozialen Engagement, dem partnerschaftlichen Umgang mit den Patienten sowie dem Einsatz für Methodenvielfalt und Therapiefreiheit beeindruckt, dem sich anthroposophische Ärzte verpflichtet fühlen.

Geburt einer neuen Kultur. ​Robin Schmidts Essays über Gastfreundschaft und Meditation

Geburt einer neuen Kultur. ​Robin Schmidts Essays über Gastfreundschaft und Meditation

Pressemitteilungen   •   Mär 30, 2017 08:10 CEST

Robin Schmidt lotet in seinem Buch ‹Orte der Geistesgegenwart› Grundlagen für das Verhältnis des Menschen zu sich selbst aus. Der Philosoph, Kulturwissenschaftler und Dozent geht vom Motiv der Gastfreundschaft aus, das ihm als Metapher für die kulturschaffende Kraft der Meditation dient.