Goetheanum folgen

Pressemitteilungen

Menschwerden durch Mitleid und Liebe. ​Studientagung zum Lukas-Evangelium am Goetheanum

Menschwerden durch Mitleid und Liebe. ​Studientagung zum Lukas-Evangelium am Goetheanum

Pressemitteilungen   •   Okt 19, 2018 15:48 CEST

Das Lukas-Evangelium erweist sich als aktuell, weil es den Impuls zur Humanisierung stärkt. Die Richtkraft des Menschlichen zeigt sich im Bemühen um eine menschliche Wissenschaft, um eine menschliche Medizin und Therapie sowie um eine neue Beziehung zur geistigen Wirklichkeit.

Handlungsfähig in einer komplexen Welt. ​Goetheanum Studies zielen auf Selbsterkenntnis und Engagement

Handlungsfähig in einer komplexen Welt. ​Goetheanum Studies zielen auf Selbsterkenntnis und Engagement

Pressemitteilungen   •   Mär 16, 2018 11:45 CET

Die Angebote der Goetheanum Studies zielen auf Fähigkeitenbildung in den Bereichen Selbsterkenntnis und Engagement. Unterstützt wird das Anliegen durch den transdisziplinären Ansatz und die Studiengemeinschaft der Kurse in Deutsch, Englisch und Spanisch/Portugiesisch.

Individueller Zugang zu Rudolf Steiner. ​Buch ‹Rudolf Steiners Schriften› führt in die Anthroposophie ein

Individueller Zugang zu Rudolf Steiner. ​Buch ‹Rudolf Steiners Schriften› führt in die Anthroposophie ein

Pressemitteilungen   •   Mär 09, 2018 12:04 CET

Friedwart Husemann führt mit seinem Buch ‹Rudolf Steiners Schriften in 50 kurzen Porträts› in den anthroposophischen Ideenkosmos ein. Durch die Einbettung in die Werkgeschichte lösen sich scheinbare Widersprüche auf.

Kindheit und Jugend von Rudolf Steiner. ​Martina Maria Sam erschließt erstmals detailliert frühe Lebenszeit

Kindheit und Jugend von Rudolf Steiner. ​Martina Maria Sam erschließt erstmals detailliert frühe Lebenszeit

Pressemitteilungen   •   Feb 13, 2018 11:57 CET

Die biografische Untersuchung von Martina Maria Sam konzentriert sich auf Kindheit und Jugend Rudolf Steiners und vermittelt das Bild eines jungen Menschen, der von früh an Brücken zwischen seinem inneren Geist-Erleben und den naturwissenschaftlichen Anschauungen seiner Zeit suchte.

Spiegelung der altägyptischen Kultur in der Gegenwart. ​Kulturtagung ‹Der Atem Ägyptens›

Spiegelung der altägyptischen Kultur in der Gegenwart. ​Kulturtagung ‹Der Atem Ägyptens›

Pressemitteilungen   •   Jan 30, 2018 18:22 CET

Ob in Amerika, Europa oder Asien – Ägypten ist Thema von Vereinen und neuägyptischen Religionen, in Internet-Foren und Publikationen. Die Gründe dafür sehen der Orientalist Bruno Sandkühler und die Kulturwissenschaftlerin Christiane Haid in einem tiefliegenden persönlichen Bezug zur altägyptischen Kultur.

Neu: Veranstaltungen der Buchhandlung am Goetheanum

Neu: Veranstaltungen der Buchhandlung am Goetheanum

Pressemitteilungen   •   Okt 02, 2017 14:43 CEST

Die Buchhandlung am Goetheanum führt neu Veranstaltungen durch. Nach einer ersten Buchvernissage startet ab 9. Oktober jeden Montag die Reihe ‹Das 20. Jahrhundert lesen. Auseinandersetzung mit Texten und Autoren des 20. Jahrhunderts›. Weitere Events sind in Vorbereitung.

Der Atem Ägyptens. Vernissage zum Buch von Bruno Sandkühler über das altägyptische Motiv Sema tawy

Der Atem Ägyptens. Vernissage zum Buch von Bruno Sandkühler über das altägyptische Motiv Sema tawy

Pressemitteilungen   •   Sep 19, 2017 09:54 CEST

Der Orientalist Bruno Sandkühler erschließt in seinem Buch ‹Lotus und Papyrus› das von ihm ausführlich erforschte altägyptische Motiv ‹Vereinigung der Beiden Länder› (Sema tawy). Er geht davon aus, dass das in Bildern, Festen und Tempelbauten nachweisbare Motiv zentral für die altägyptische Denkweise ist.

Geburt einer neuen Kultur. ​Robin Schmidts Essays über Gastfreundschaft und Meditation

Geburt einer neuen Kultur. ​Robin Schmidts Essays über Gastfreundschaft und Meditation

Pressemitteilungen   •   Mär 30, 2017 08:10 CEST

Robin Schmidt lotet in seinem Buch ‹Orte der Geistesgegenwart› Grundlagen für das Verhältnis des Menschen zu sich selbst aus. Der Philosoph, Kulturwissenschaftler und Dozent geht vom Motiv der Gastfreundschaft aus, das ihm als Metapher für die kulturschaffende Kraft der Meditation dient.

​«Ich spüre Blicke aus den Gesichtern». Goetheanum-Ausstellung des Zyklus ‹Øya› von Hannes Weigert

​«Ich spüre Blicke aus den Gesichtern». Goetheanum-Ausstellung des Zyklus ‹Øya› von Hannes Weigert

Pressemitteilungen   •   Mär 02, 2017 09:19 CET

2011 starben bei Attentaten in Oslo und auf der Insel Utøya 77 Menschen. Der Künstler Hannes Weigert hat jedem der Opfer ein Bild gewidmet. Gezeigt wird sein Zyklus ‹Øya› von 26. März 2017 bis 7. Januar 2018 im Goetheanum.

Meditation im Alltag verankern. Anthroposophische Meditation baut auf Selbstverantwortung und Herstellen von Beziehungen

Meditation im Alltag verankern. Anthroposophische Meditation baut auf Selbstverantwortung und Herstellen von Beziehungen

Pressemitteilungen   •   Feb 23, 2017 08:59 CET

Es gibt zahlreiche Meditationsansätze, oft mit Anbindung an eine Tradition, einen Lehrer oder eine Methode. Anthroposophische Meditation vertraut auf spirituelle Eigenständigkeit und Beziehungsbildung. Ihre Vielfalt wird auf der Konferenz ‹Living Connections› erstmals umfassend zugänglich und erlebbar gemacht.